Gummistiefelweitwurf

Aus Wattopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Hackengriff
Der Schaftgriff


Ursprünge

Die genealogischen Ursprünge dieser Sportart liegen weitestgehend im Dunkeln - und selbst dieses ist nicht klar definiert. Nachbarschaftsfehden oder ein spontaner Fußbekleidungswechsel im Rahmen eines Halligfrühjahrsputzes werden in Fachbüchern bisweilen als Ursprünge aufgeführt. In fundierteren Analysen wird jedoch pure Prahlsucht und ein unausrottbarer Drang zu Mannbarkeitsritualen der Halligbewohner aufgeführt. Beides ist in etwa gleichermaßen umstritten.

Regeln

Das Ritual und vor Allem: die Handhabe ist für Landbewohner schwer zu erlernen. Der "Hackengriff" etwa erfordert ein fast metaphysisches Fingerspitzengefühl, sonst glitscht man einfach ganz simpel ab. Spezielle Rituale, Bannsprüche und spontane Flüche gegen die anderen Wattkampfsteilnehmer spielen eine ebensolche Rolle, wie etwa die trickreiche Gewohnheit, die Gummistiefel mit speziellen Ingredienzien anzureichern. Dem ersten herausgefallenen Milchzahn des Hofhundes etwa, der ersten selbst abgesengten Locke der ersten Geliebten, dem ersten selbstgefüllten Kondom oder dem ersten selbstbelichteten Film. Eigentlich ist es völlig egal, was es ist, aber es muß das allererste Ding einer unendlichen Folge sein - wenn man denn Erster werden möchte. Klar, daß man keine Aussicht auf Erfolg hat, wenn man sein Letztes gibt.

Gummistiefelmarken

Gummistiefellinks

Gummistiefelrechts