LAUTSTARK gegen KREBS

Aus Wattopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
FuryLautstark.jpg

Fury in the Slaughterhouse unterstützte die Aktion STARK gegen KREBS mit einem fulminanten Charity-Konzert im Brunsbütteler ELBEFORUM.


"Das Wort "Mitleid" ist auf die Bereitschaft mit zu leiden zurückzuführen. Unsere Sprache ist oft sehr bildhaft. Aber uns fehlt in aller Regel ein bildhaftes Signal für abstrakte Begriffe wie Empathiefähigkeit und Solidarität. In gewisser Weise wird nun dieses unscheinbare Armband zu einer menschlichen Geste, zu einem ganz persönlichen Manifest. Ein Signal an betroffene Feunde, ein Gedenken an verlorene Mitmenschen, aber auch ein Hinweis auf den Überlebenswillen bei eigener Betroffenheit.                 Jens Rusch August 2018

Unsere Crew auf dem W:O:A 2018 Foto: Susan Trölsch von der Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe, Itzehoe.

Basierend auf der Aktion STARK gegen KREBS, mit der die Organisatoren des erfolgreichen Charity-Events "Wattolümpiade" neue und starke Strukturen für Krebsbetroffene der norddeutschen Westküste entwickelten, entstand beim Wacken Open Air 2018 die Initiative LAUTSTARK gegen KREBS. Holger Hübner, Thomas Jensen und Jens Rusch initiierten eine Solidaritäts-Aktion bei der unscheinbare schwarze Armbänder mit der Prägung "LAUTSTARK gegen KREBS" eine vermittelnde Rolle spielen.

Zahlreiche Stars der Metal-Szene zeigen durch diese Bänder ihre Solidarität mit dieser kraftvollen Bewegung, wie die Fotos auf dieser Seite zeigen. Helfen kann jedoch jede/r, indem man eines dieser Bänder für 5.- € erwirbt. Der Reinerlös wird der sinnvollen Arbeit der Aktion STARK gegen KREBS und dem Krebsinformationszentrum Westküste der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft zugeführt.

Hier gibt es die Bänder !


Wir sind LAUTSTARK gegen KREBS:

Hier gibt es die Bänder !

LAUTSTARK Headerwww.jpg

Fotos von Sönke Dwenger

Sönke Dwenger ist ein Fotograf, der zwischen Neuseeland und Deutschland pendelt. Durch die gemeinsame Musiker-Vergangenheit in der Band "Rust never sleeps" verbindet Jens Rusch und ihn eine sensible Freundschaft. Durch das gemeinsame Engagement für diese Aktion LAUTSTARK gegen KREBS findet beider Empathiefähigkeit einen sinnvollen Ausdruck.

SönkeAction.jpg


Auch Big Harry ist LAUTSTARK gegen KREBS. Foto: Frauke Schultz

LAUTSTARK gegen KREBS

Tolle Aktion und viel Solidarität:

Auf der Facebook-Gruppenseite Wacken Open Air veröffentlichen mitfühlende Metalheads Fotos ihrer Solidaritätsbänder. Einige sind selbst Krebsbetroffene, andere zeigen betroffenen Freunden damit ihre Solidarität, wieder andere verschenke diese Bänder an ihre krebsbetroffenen Freunde oder Familienangehörige.




1a papke3.jpg


Wacken-Opa Günni

Im Januar 2018 stieß dann "Wacken-Opa Günni" zu dieser Aktion hinzu. Guenter Jacobs war von der Idee mit den Solidaritäts-Bändern und dem Aktionstitel LAUTSTARK gegen KREBS so angetan, daß er gemeinsam mit Thomas Jensen (Foto) beschloss, diese Aktion zu unterstützen. Freunde halfen ihm beim WOA 2018, seinen Rollstuhl durch die Gemeinde Wacken und übers Festivalgelände zu bugsieren. Dabei priesen sie gemeinsam die Bänder an und waren dabei so erfolgreich, daß Wacken-Opa Günni am 15. August dem Präsidenten des Wattikans (Organisator der engagierten Hilfsaktion STARK gegen KREBS) Dirk Passarge (Foto) insgesamt 4000.- € überreichen konnte.


WERNER-RENNEN

Fotos: Sönke Dwenger

Fotos: Frauke Schultz

Videos

Die Videos erstellte Jörg Reichert.



Pressespiegel

DLZ-Artikel von Wiebke Reißig-Dwenger vom 31. Juli 2018

Frühere Aufnahmen

Der Vorläufer der Aktion LAUTSTARK gegen KREBS wurde von den Organisatoren der Wattolümpiade entwickelt. Das grüne Solidaritätsband mit der Aufschrift STARK gegen KREBS erhielt 2018 eine Schwester, allerdings in angemessenem Schwarz, wie es sich für Wacken gehört.

Links

Siehe auch

Hier könnt Ihr das Band erhalten: METALTIX