Tatortreiniger im Watt

Aus Wattopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Nur Schlick und Matsch und ein Kampf Mann gegen Mann".
"So hat das Onkel Theo auch immer erzählt"
"War der auch bei der Wattolümpiade ?"
"Nein, bei Stalingrad".


Nicht versäumen: Der Tatortreiniger "Wattolümpiade"
Am Mittwoch, den 15. Dezember 2014 um 22 Uhr im NDR


BjarnestauntC.jpg
BjarneFall.jpg

Tatortreiniger im Watt

Dynamo.jpg


Das "Babelsberg der Schlammfetischisten"

Nach Detlev Buck und Frank D. Müller hat nun ein dritter Regisseur das Wattkampfgelände als geeignete Kulisse für aussagekräftige Szenen entdeckt: kein Geringerer als Arne Feldhusen. Der fünffache Grimme Preisträger (Ladykracher, Stromberg, Tatortreiniger) schickte seinen Hauptdarsteller Bjarne Mädel auf das schmutzige Gelände. Sorgte Detlev Buck mit seiner kurzen Szene immerhin für den ersten Platz im NDR-Wettbewerb "Das Beste am Norden", so handelt es sich hier erstmals um eine komplexe Spielfilm-Passage. Das Gros der Aufnahmen war bereits bei der tatsächlichen Wattolümpiade im Sommer gedreht worden, Schottys wattletischer Körpereinsatz wurde im Herbst exemplarisch nachgeholt. Für den Tatortreiniger ein ungewohntes Terrain, auf dem eine blitzsaubere Hinterlassenschaft weit weniger gefragt ist, als es ihm sein Einsatz normalerweise abverlangt.
Für die Wattleten des FC Wattikan und des "FC Dieter", so nennt sich Schottys Mannschaft, eine Heidenspaß und ein erster schmutziger Schritt auf dem Weg nach Hollywatt.

Toooor.jpg

Wattschüsse

Weitere Informationen:

FC Dieter.jpg