Wattitäter und Wattwotsch

Aus Wattopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sicherheitsrunde 2015: Von Links: Jens Rusch, Dirk Passarge, Andreas Hartwig-Schulz, Maik Retzbach und Michael Behrendt.

Sicherheit und Verantwortung

Das Watt birgt besondere Anforderungen und spezielle Gefahren. Seit elf Jahren sorgt sich der Wattikan im Schulterschluß mit dem DRK um die Sicherheit der Wattleten und Besucher. 2015 werden neue, verbesserte Sicherheits-Strukturen erprobt. Das Foto zeigt ein Arbeitsgespräch der Bereichsleiter Maik Retzbach (Wattitäter) und Andreas Hartwig- Schulz (Wattwotsch) im Gespräch mit dem Wattrat in der Galerie Rusch. Die Teams werden am 11. Juli von Dr. Thomas Tschirner unterstützt. An zentraler Stelle des Wattkampfgeländeswird künftig eine Anlaufstelle für Erstversorgung eingerichtet.

Siehe auch:


DRK und DLRG-Galerie